Wir über uns

Ihre Experten für Lebensqualität und Gesundheit

Als interdisziplinäres Team begleiten wir Kommunen und Landkreise zu mehr Lebensqualität und Gesundheit. Warum auf dieser Ebene? Erfahrungen bringen wir aus einer großen Bandbreite mit: Von individueller Begleitung bis hin zur Entwicklung und Leitung von internationalen Strukturen. Wir sind jedoch überzeugt, dass eine echte Verbesserung für die Menschen vor allem durch die Gestaltung ihrer konkreten Lebensverhältnisse vor Ort geschehen kann. Indem auf lokaler und regionaler Ebene die Menschen ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen, entstehen innovative und nachhaltige Initiativen und Lösungsansätze. Wir unterstützen Kommunen und Landkreise dabei, diese Möglichkeiten der Beteiligung für ihre Bewohner zu schaffen. Für mehr Lebensqualität und Gesundheit. Für alle.

Gerne begleiten wir auch Sie dabei. Schreiben Sie uns!


Christian Lombardt

Geschäftsführer

Die Begleitung von Menschen bei der Suche nach einem erfüllten und gesunden Leben gehört zu meiner täglichen Arbeit und die Erfolge motivieren mich.

Als Gründer und Geschäftsführer der Wohlfühler Akademie und der GesundheitsTicket GmbH sowie als Vorstandsmitglied des Deutsch-Polnischen Gesundheits- und Sozialverbandes DPGSV e.V. bringt Christian Lombardt eine rund 20jährige Erfahrung in der Gesundheitswirtschaft mit. Er hat diverse Netzwerke und Projekte für kommunale Auftraggeber und bundesweit tätige Unternehmen entwickelt, zudem Erfahrung in der Moderation und Mediation von Großgruppenprozessen wie Gemeinsinn-Werkstätten und Stadtteilkonferenzen. In Bad Saarow aufgewachsen und lebend, ist er seit vielen Jahren außerdem engagiert in der Entwicklung deutsch-polnischer Kooperationen im Gesundheits- und Sozialbereich.

Was mich bewegt

Die Entwicklung von gesundheitsfördernden Strukturen in der privaten wie in der öffentlichen Lebenswelt durchziehen mein Leben und meine Arbeitswelt mit dem Ziel von mehr authentischer Lebensfreude und Erfüllung. KonZENtration ist dabei ein Schlüsselwort. 


Dr. Sabine Kersting

Beraterin. Organisationsentwicklerin. Coach.

Ich liebe es, dem scheinbaren Chaos eine Struktur zu geben und damit ein Vorankommen möglich zu machen. Leben ist Veränderung und ich möchte dazu beitragen, dass diese gelingt.

Als promovierte Organisationswissenschaftlerin und langjährige Beraterin kann Sabine Kersting auf das gesamte Repertoire an organisationalen Kompetenzen zugreifen. Neben der Entwicklung von Strukturen und Prozessen in Organisationen, gestaltete sie Führung und Kommunikation in unterschiedlichen Zusammenhängen neu und etablierte in Berlin und Brandenburg regionale Netzwerke für ein überbetriebliches Gesundheitsmanagement. Im Rahmen eines siebenjährigen Forschungsprojektes an der HTW Berlin entwickelte sie auch ein passendes Portal für die Kommunikation und Vernetzung der Netzwerkakteure. Aktuell arbeitet die zertifizierte SCRUM-Masterin an der Entwicklung von agilen Prozessen in Organisationen. Als Prozessberaterin der TK berät sie Unternehmen und Einrichtungen bei der Umsetzung eines ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements und fungiert dabei auf Veranstaltungen und in Workshops als Moderatorin.

Dr. Sabine Kersting ist selbstständige Unternehmensberaterin in Berlin.

Was mich bewegt

Neues ausprobieren, einfach mal machen – Wenn wir unsere tausend Bedenken beiseite schieben können, schauen, ob es funktioniert und sowohl aus unseren Erfolgen als auch aus unseren Fehlern lernen können, erfüllt mich das mit großer Freude.


Maggie Peterson

Prozessbegleiterin. Beraterin. Brückenbauerin. 

Es berührt mich, wenn Menschen Vertrauen in ihre Potentiale und Fähigkeiten entwickeln und eigenverantwortlich funktionierende, lebendige Strukturen schaffen. Ich liebe es, die passenden Rahmen mit und für meine Klienten dafür zu entwickeln und sie darin zu begleiten.

Seit 2003 konzipiert und begleitet die Dipl.-Kulturwissenschaftlerin und ausgebildete Mediatorin Beteiligungs- und Optimierungsprozesse in Gemeinwesen und Organisationen, teils angestellt bei einem großen Träger der Brandenburgischen Bildungslandschaft, teils freiberuflich. Mehrere Jahre hat sie zudem die Unternehmenskommunikation eines mittelständischen Gesundheitsunternehmens geleitet, wodurch stets auch Themen wie Wirtschaftlichkeit und Öffentlichkeitsarbeit in ihre Beratungen einfließen.Vier Jahre lang war Maggie Peterson in Süd-Brandenburg beratend und prozessbegleitend im Bildungs- und Integrationsbereich tätig. Daher kennt sie selbst sowohl die Perspektive als engagierte Akteurin in der Peripherie Brandenburgs als auch die besonderen strukturellen Herausforderungen: Tragfähige Kooperationen spielen hier eine herausragende Schlüsselrolle für das Gelingen von Veränderungsprozessen. Heute lebt sie sowohl in der Prignitz als auch in Berlin. 

Mit der Philippi-Methode begleitet Maggie Peterson zudem ihre Klienten auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude und Gesundheit.

Was mich bewegt

Brücken bauen, Netzwerke entstehen sehen und Flow fördern. Es bewegt mich, wenn meine Klienten durch meine Begleitung zu einem gesünderen, erfüllteren (Arbeits-)Leben finden.